Ahallaritt Rt Großherzog Halodrian der Baju-Bazi

R.G.u.H.z.!

Schlaraffen hört,

mit absolut tiefer Trauer müssen wir Abschied nehmen von unserem Ritter

                           Großherzog Halodrian   der Baju-Bazi

Urs, Erb, Km, Comptur der Adonisritter, 1. Vors. d. Deutschen Schlaraffischen Hilfswerkes e.V. ,                                      

der am 17. im Lenzmond a.U. 159 völlig unerwartet die letzte Reise zur großen Rittertafel angetreten hat.

Oho hat damit unser Reych tief getroffen. Seine plötzliche Bresthaftigkeit zu Beginn dieser Jahrung war von solcher Tragweite, dass er sich nicht wieder erholt hat.

Rt Großherzog Halodrian, Sohn des weiland Rt. Troubardo (320), wurde am 6ten im Eismond a.U. 124 als Knappe 171  in unserem Reych Schlaraffe. Nach Erhebung in den Junkerstand und Auszeichnung mit dem Beinamen "Thronleibjunker" ist er a.U. 128 zum Ritter geschlagen worden. In vielerlei Ämbtern ( u.a. Hofnarr) sowie Würden (Oberschlaraffe des Innern) hat er seitdem dem Reych fürtrefflich gedient. Mit seiner ganz besonders fröhlichen Art celebrierte er das Geschehen zur Freude der Sassenschaft und der eingerittenen Freunde und nahm mit Witz und Humor seine Funktion wahr.

Oho hat unser Reych unvermutet sehr sehr hart getroffen. Wir alle haben einen schmerzlichen Verlust erlitten.

Wir veranschieden uns und trauern um unseren verdienten Sassen  Rt. Großherzog Halodrian.

Das Oberschlaraffat                                               Das Kantzleramt

Don Procax   Gym-nass-tikus                                              Peniblius